Jäger werden in der Jägerschaft Neustadt am Rübenberge e.V.

Vorbereitungslehrgang 2014/2015 nach erfolgreicher Jägerprüfung

 

Die Übertragenen Rechte und Pflichten eines Jägers nach bestandener Staatlicher Jägerprüfung gehen über ein Hobby weit hinaus und verlangen Leidenschaft, Passion und eine proaktive persönliche Einstellung in der Übernahme einer großen Verantwortung für Waidgerechtigkeit, Natur- und Tierschutz.

                       

Wer in Deutschland die Jagd ausüben will, benötigt einen gültigen Jagdschein. Zuvor muss jedoch die Hürde der Jägerprüfung genommen werden. Erst nach bestandener Prüfung kann ein Jagdschein gelöst werden. Versagt wird der Jagdschein Personen, bei denen “Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie die erforderliche Zuverlässigkeit oder körperliche Eignung nicht besitzen”.

 

 

 

 

Lehrgangsleitung: Ole Volkmann  Tel. 05032 - 4171

 

Mail: jj@jaegerschaft-neustadt-rbge.de

 

  

Das ist des Jägers Ehrenschild,

dass er beschützt und hegt sein Wild,

weidmännisch jagt, wie sich's gehört,

den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.

(Verfasser: Oskar von Riesenthals 1830-1898)

 

 

 



 

Antrag Vorbereitungslehrgang
Antrag Vorbereitungslehrgang JJ.pdf
PDF-Dokument [108.6 KB]