Der Vorbereitungslehrgang 2018/2019

Antrag zum Vorbereitungslehrgang
Antrag Vorbereitungslehrgang JJ Fbl.pdf
PDF-Dokument [107.4 KB]

Der nächste Lehrgang beginnt gleich nach den Sommerferien am Samstag 18.08.2018

 

Er dauert ca. 6 Monate und endet mit der staatlichen Jägerprüfung im März 2019.


Theoretischer Unterricht ist zweimal in der Woche.
An den Wochenenden finden die Außentermine wie Schießtraining mit Flinte und Büchse auf unserer Schießstätte in Neustadt- Schneeren, sowie Reviergänge und Teilnahme an Jagden in den Revieren Neustadt, Wunstorf und Garbsen statt.

 

Unsere Ausbildungsgestaltung zielt bewusst darauf ab, berufliche und private Bereiche der Kandidat/innen weitgehend zu berücksichtigen. Die Termine im praktischen Unterrichtsbereich werden im Bedarfsfall individuell abgestimmt, sofern sich das mit den Lern- und Lehrzielen vereinbaren lässt. Der Zeitraum während der Schulferien wird  -soweit möglich- nicht mit Terminen belegt.

 

Der theoretische Unterricht findet in unserer Jagdhütte in Schneeren und in der Unterrichtsstätte in Neustadt/Empede statt.


Kosten für Ausbildung und Prüfung (unter Vorbehalt):


800,- €  Lehrgangskosten pro Teilnehmer
130,- €  zwei Jahre Mitgliedschaft in der Jägerschaft Neustadt e.V.
300,- €  geschätzte Zusatzkosten für Munition und Lehrmaterial
 70,- €   Fangjagdseminar (freiwillig, nicht unmittelbar Bestandteil der Ausbildung)
200,- €  Prüfungsgebühr der Region Hannover.

 

Zusätzliche „Pluspunkt“ Leistungen:

 

- Begrüßungsgeschenk der LJN – 1 Peltor Gehörschutz, 1 Rucksack…
- Begrüßungsgeschenk von Fa. Frankonia „Jungjäger-Ausbildungs-Startpaket“
- Keine Schießstandgebühr während der Ausbildung
- Benutzung der Waffen für die Schießausbildung
- Nutzung aller Original-Präparate von Wildtieren
- Vorstellung der Jagdhundearbeit und Jagdhunderassen
- Kostenfreier Besuch im Jagdschloss Springe
- Unfall- und Haftpflichtversicherung während des Lehrgangs und auf dem Schießstand
- Schmuckurkunde (Jägerbrief) nach bestandener Prüfung

 

Voraussetzung für die Zulassung zur Jägerprüfung ist ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis (wird von der Jagdbehörde veranlasst) und ein Mindestalter von 16 Jahren. Den Vorbereitungslehrgang können Jugendliche im entsprechenden Zeitrahmen schon vor Vollendung des 16. Lebensjahres besuchen, um mit Vollendung des 16. Lebensjahres die Jägerprüfung abzulegen.

 

Wir würden uns freuen, Sie mit unserem Vorbereitungslehrgang zum „Grünen Abitur“ begleiten zu dürfen.

 

Eine ausgezeichnete Erfolgsquote von bis zu 100 % spricht für die Qualität unserer Ausbildung.

 

Für weitere Fragen rufen Sie uns gern an. 

 

Lehrgangsleitung: Ole Volkmann  Tel. 05032 – 4171

 

Mail: jj@jaegerschaft-neustadt-rbge.de