Jagdhundewesen in Niedersachsen

Jägerschaft Neustadt am Rübenberge e.V. Logo

Stöberhunde

Stöberhunde sind mittelgroße Jagdhunde, deren Hauptaufgabe das weiträumige Durchsuchen von dichten Waldparzellen und Mais ist (Stöbern) und das aufgestöberte Wild laut auf der Spur oder Fährte verfolgen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten:

Vor dem Schuss:

  • Buschieren
  • Stöbern

Nach dem Schuss:

  • Nachsuche von Schalenwild
  • Verlorenbringen von Niederwild in Feld, Wald und Wasser

Stöberhunde

Jägerschaft Neustadt am Rübenberge e.V. Logo

Deutscher Wachtelhund (DW)

Von Vanessa Evers

Deutscher Wachtelhund (DW)

Rüden 48 – 54 cm; Hündinnen 45 – 52 cm

mittelgroßer, langhaariger, sehr muskulöser Stöberhund, mit edlem Kopf und kräftigen Knochen. Kräftiges, dicht anliegendes, meist welliges, gelegentlich auch lockiges oder glattes Langhaar, mit dichter Unterwolle

Cocker Spaniel (Co.-SP)

Rüden 39 – 41 cm; Hündinnen 38 – 39 cm

Haar glatt, seidig, niemals drahtig oder wellig, nicht zu reichlich und niemals lockig. Gebäude, Vorderläufe und Hinterläufe über dem Sprunggelenk gut befedert

Jägerschaft Neustadt am Rübenberge e.V. Logo

Cocker Spaniel (Co.-SP)

Von AllymcpinkEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Jägerschaft Neustadt am Rübenberge e.V. Logo

English Springer Spaniel (Spr. Sp)

Von Heinz HöflingSelbst fotografiert, CC BY-SA 3.0, Link

English Springer Spaniel (Spr. Sp)

ca. 51 cm

symmetrisch gebaut, kompakt, kräftig, fröhlich, lebhaft. Haar dicht, glatt und wetterresistent, niemals grob. Mäßige Befederung an Behang, Vorderläufen, Körper und Hinterhand

Raika von den Horstbüschen

Vorstehhunde

Die Anlage des Vorstehens (Erstarren bei Wildwitterung) ist bei Vorstehhunden durch Auslese besonders genetisch gefestigt.

Raika von den Horstbüschen

Stöberhunde

Stöberhunde sind mittelgroße Jagdhunde, deren Hauptaufgabe das weiträumige Durchsuchen von dichten Waldparzellen und Mais ist (Stöbern) und das aufgestöberte Wild laut auf der Spur oder Fährte verfolgen.

Raika von den Horstbüschen

Apportierhunde

Apportierhunde wurden ursprünglich in England und Amerika als reine Spezialisten gezüchtet.

Raika von den Horstbüschen

Erdhunde

Erdhunde werden vornehmlich zur Jagd unter der Erde (im Bau) eingesetzt. Sie veranlassen das Raubwild (Fuchs, Dachs), den Bau zu verlassen (Sprengen).

Raika von den Horstbüschen

Schweißhunde

Schweißhunde sind reine Spezialhunde für die Nachsuche auf Schalenwild. Ihr Einsatzgebiet ist ausschließlich diese Arbeit.

Raika von den Horstbüschen

Jagende Hunde

Jagende Hunde sind Bracken. Sie verfolgen die Spur oder Fährte von Wild laut über weite Entfernungen.